WELLNOISE Soft Pur 2X2 St *

WELLNOISE-Soft-Pur
Anbieter:
Wellneuss GmbH & Co. KG
Einheit:
2X2 St
PZN:
06462581
UVP:
1,49€³
Ihr Preis:
1,45€¹
Sie sparen:
0,04 € (2,7%)
Sie sparen -2,7%
Verfügbarkeit:
 Leider nicht lieferbar. Aber es gibt Alternativen. Bitte rufen Sie uns an.

Einkaufsliste auswählen

Melden Sie sich an , um den ausgewählten Artikel in Ihre Einkaufsliste aufzunehmen.

Produktbeschreibung

WELLNOISE Soft-Ohrenstopfen...


• sind allergiegetestet und physiologisch unbedenklich.
• sind von HNO-Ärzten empfohlen.
• haben höchsten Tragekomfort.
• sind mehrfach anwendbar und dadurch preiswert.
• haben eine hohe Schalldämmung (SNR: 30db).


Spezielle Anwendungsbereiche:
Alarmierend ist, dass die Schwerhörigkeit, vor allem in jungen Jahren, jährlich um bis zu 20 % zunimmt.
Dementsprechend wächst die Zahl der Hörgeräteträger jährlich um beinahe 10 %. Mit WELLNOISESoft Pur Ohrenstopfen kann die Gefahr, infolge zu hoher Geräuscheinwirkung durch Diskomusik, Arbeits- oder Verkehrslärm schwerhörig zu werden, extrem reduziert oder sogar vermieden werden!


Gebrauchsanweisung:
1. Bringen Sie den WELLNOISE Soft-Ohrenstopfen durch Rollen zwischen Daumen und Zeigefinger in eine dünnere Form ohne ihn dabei stark zu zerknautschen.

2. Führen Sie den so vorgeformten WELLNOISE Soft-Ohrenstopfen vorsichtig in die Ohröffnung ein. Halten Sie ihn dort circa 30 Sekunden mit den Fingerspitzen fest, damit sich seine Form dem Gehörgang anpassen kann.

3. Zum Entfernen des WELLNOISE Soft-Ohrenstopfens ziehen Sie bitte leicht an der Ohrmuschel oder am Ohrläppchen und nehmen dabei den Ohrenstopfen vorsichtig aus der Ohröffnung.


Wichtige Hinweise:
• WELLNOISE Soft-Ohrenstopfen können mit Seifenwasser bis zu dreimal gereinigt werden.

Bei Verschmutzung einen neuen WELLNOISE Soft-Ohrenstopfen verwenden.

• WELLNOISE Soft-Ohrenstopfen dürfen nicht zerkleinert werden.

• Die Anwendung der WELLNOISE Soft-Ohrenstopfen bei Kindern sollte vorher mit dem Arzt abgeklärt werden.

• Bei chronischen Ohrenleiden holen Sie ärztlichen Rat ein und fragen Sie Ihre Apothekerin oder Ihren Apotheker.